News-Detail

 
Zurück zur Übersicht

Zusätzliche Fräsanlagen zur bereits bestehenden Fastems-Linie

Dienstag, 24. August 2021

Die horizontalen Bearbeitungszentren der Okuma MA-H Baureihe eine Produktion von Frästeilen mit einer Dimension von x 1500mm, y 1500mm und z 200 mm bei höchster Prozesssicherheit, Maßstabilität und Formgenauigkeit für die Fertigung in den Automobil- und Landwirtschaftsbranchen oder in der Produktion von Baumaschinen oder Eisenbahnteilen. Die Maschinen der MA-H Serie verfügen über extrem langlebige Spindeln mit bis zu 45 kW. Als nützliches Steuerungs-Highlight fungiert die Turn-Cut Funktion, eine Synchronisation der Spindeldrehzahl mit einer Kreisinterpolation in der X- und Y-Achse, ideal z.B. für die Drehbearbeitung von Dichtflächen. Optional lassen sich die Maschinen der MA-H Baureihe mit flexiblen Fertigungssystemen, Palettenbahnhöfen und Robotern automatisieren.

 

Nähere Infos finden Sie hier